Wir sind unterwegs zu Segens-
orten

Vision und strategie im bistum speyer
Unsere Vision im Bistum Speyer

„Die Vision bringt auf berührende Weise zum Ausdruck, was uns heute für das morgen bewegt.“

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann

Das Bistum ist unterwegs
zu Segensorten.

Unsere Vision verdichtet die Rückmeldungen aus einem zweijährigen Prozess mit dem Ziel, auf Basis gemeinsamer Werte und einer gemein­samen Blickrichtung Kirche in einer Umbruchsituation zu gestalten.

Unsere Vision entstand durch Teilnahme vieler Engagierter und Interessierter aus der Pfalz und der Saarpfalz: Sie ist ein Gemein­schaftsprojekt, so wie Kirche selbst Communio ist.
Unsere Vision ist dynamisch und entwickelt sich in den kommen­den Jahren weiter. Wir wollen gemeinsam Segen sein. Darin sehen wir unseren Auftrag, den Gott uns gibt.

SEGENSORTE GESTALTEN – WEIL GOTT UNS SEINEN SEGEN SCHENKT:

Das ist unsere Vision. 

Wir gestalten Segensorte, damit die Kirche im Bistum Speyer mehr zum Zuhause wird, ihre Tür weit offen hält, sich als Tischgemeinschaft verstehen kann, die über sich hinaus verweist, Sorge trägt für Gottes Garten, sich als Werkstatt versteht, die Neues hervorbringt und als Raum der Stille und der Gottesbegegnung erfahren werden kann.

Unsere Strategie

Das Bistum Speyer hat einen Strategieprozess gestartet. „Ausgehend von der Vision wollen wir jetzt eine konkrete Handlungsstrategie für unser Bistum entwickeln“, erklärt Generalvikar Andreas Sturm. Das Ziel des Strategieprozesses besteht darin, in einem nachhaltig ausgeglichenen Haushalt die pastoralen Schwerpunkte des Bistums zu bestimmen und umzusetzen.

Zum Thema

Synodaler Weg

Jetzt informieren

Alles zum Thema Strategie

  • Diözesanversammlung beschließt Einführung einer Frauenquote
    13. Mai 2022
    Noch zu gründender Ausschuss soll Umsetzung der Quote ausarbeiten – Diözesanversammlung konkretisiert die Ziele für den Strategieprozess des Bistums Speyer. Der Strategieprozess sowie der Weg zu einer stärkeren Frauenförderung und Geschlechtergerechtigkeit im Bistum Speyer waren die beiden Hauptthemen der Diözesanversammlung am 10. Mai. Konkrete Ziele sollen dem Strategieprozess eine klarere Richtung geben Beim Strategieprozess ging…
    mehr
  • Im Fokus: Strategisch-inhaltliche Ziele bis 2030
    28. April 2022
    Generalvikar Andreas Sturm: „Lenkungskreis benötigt Rückmeldung der Diözesanversammlung zu den Zielvorschlägen“ – Diözesansteuerrat erwartet konkreten Plan bis November Speyer. Der Lenkungskreis für den Strategieprozess hat bei seinem sechsten Treffen am 25. April vor allem die strategisch-inhaltlichen Ziele des Bistums in den Blick genommen. Die Arbeitsgruppe „Inhalte“ unter Leitung von Felix Goldinger hat ausgehend von der…
    mehr
  • Fortsetzung der „Treffpunkte Strategie“ im April
    11. April 2022
    Videokonferenzen mit Generalvikar bieten Raum für Fragen, Austausch und Ideen Speyer. Das Bistum bietet zwei weitere digitale Gesprächsrunden „Treffpunkt Strategie“ an. Dabei können sich Mitglieder der Beratungsgremien sowie Mitarbeitende des Bistums mit Generalvikar Andreas Sturm und weiteren Verantwortlichen über den Strategieprozess des Bistums austauschen. „Der ‚Treffpunkt Strategie‘ steht allen Interessierten offen und versteht sich als…
    mehr

Zum Blog