Super, dass sie mitmachen

Auf dieser Seite finden Sie alle Mitmach-Möglichkeiten. Sie können als Einzelperson einen Beitrag abgeben oder als Gruppe.

Für Einzelpersonen gibt es hier

Für Gruppen gibt es hier:

Ihre Meinung zum Thema Segen

Wünschen Sie sich Segen?

Ja, davon kann ich nicht genug bekommen.

Ihre Meinung zu Kirche und Politik

 
Es ist ein Segen, wenn Kirche sich zu gesellschaftspolitischen Fragen äußert.
Nein, Aufgabe der Kirche sind Gebet und Verkündigung.
 
 

Ihre Meinung zu Partizipation und Leitung

 
Kirche, das sind wir alle.
Ich hab schon genug um die Ohren und brauche nicht noch mehr Jobs.

Geht da noch mehr?

Aber klar doch: Kleine, feine Abstimmungen sind praktisch, einfach und schnell gemacht, aber sie genügen nicht immer. Deshalb gibt es auch die Möglichkeit, sich intensiver mit der Frage nach Segensorten und einer Vision für das Bistum Speyer auseinanderzusetzen. Wir stellen Ihnen die Mitmach-Möglichkeiten auf dieser Seite ausführlich vor.

Alle Mitmach-Möglichkeiten – vom kleinen, feinen Abstimmungstool bis hin zu den Ortsterminen – münden in die Formulierung unserer gemeinsamen Vision. Das funktioniert über die Eingabemaske auf unserer Homepage, die bis zum 31. Oktober 2020 alle Ihre Rückmeldungen in Datensätzen zusammenstellt, die dann ausgewertet werden. Aus der Auswertung ergibt sich eine erste Formulierung unserer Segensorte-Vision und daraus abgeleiteter Handlungsoptionen, die auf der Diözesanversammlung im Herbst 2020 vorgestellt werden. Im Anschluss beginnt unsere Echo-Phase, die im Herbst 2021 abgeschlossen sein wird.

Sie vermissen noch etwas, möchten Lob oder Kritik loswerden oder brauchen Unterstützung? Mailen Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Rückmeldungen.

Zentrale Veranstaltungen

Unsere zentralen Veranstaltungen mussten wir aufgrund der Corona-Pandemie absagen. Die Auftaktveranstaltung in Kaiserslautern hatte Anfang März noch stattgefunden. In unserem Blog finden Sie einen Bericht, der davon erzählt und ein bisschen ahnen lässt, was die übrigen vier zentralen Veranstaltungen hätten sein können.

Zum Blogbeitrag

Ihr Ortstermin: Analog oder digital

Ein Ortstermin ist ein Gruppentreffen, das Sie selbst organisieren. Wie sich Ihre Gruppe zusammensetzt, entscheiden Sie selbst. Sie können sich mit einer bestehenden Gruppe beteiligen, zum Beispiel dem Team einer Einrichtung, einem Verband oder einem Chor. Oder Sie tun sich mit Menschen zusammen, die ebenfalls Freude daran haben, gemeinsam über die Zukunft der Kirche nachzudenken.

Zwei Varianten bieten wir Ihnen an:

Digitale Treffen als Videokonferenz oder Chatgruppe (WhatsApp und Co.)

Die Kontaktbeschränkungen machen Gruppentreffen schwer. Im digitalen Raum sind sie aber ohne Infektionsrisiko problemlos möglich. Wir haben zwei verschiedene Videokonferenzideen für Sie vorbereitet, die sich ganz leicht umsetzen lassen. Außerdem begrüßt Sie Martha in unserm Chat: Martha ist ein Avatar – also ein „programmiertes Gegenüber“ – und moderiert Sie durch einen Chat mit Ihrer Gruppe (WhatsApp o.ä.). Martha hält außerdem alle Infos zum Visionsprozess und kreative Ideen bereit und stellt Sie Ihnen bei Bedarf als Textnachricht zur Verfügung.

Jetzt Messenger ausprobieren

„Analoge“ Gruppentreffen unter Einhaltung der Hygienevorschriften

Für klassische, nicht-digitale Gruppentreffen haben wir Materialboxen für Sie gepackt. Die Boxen schicken wir Ihnen auch gerne zu. Allerdings raten wir aktuell zu digitalen Treffen.

Ob Videokonferenz, Chatgruppe oder analoges Gruppentreffen: Sie enthalten einen Beitragsbogen, der im Anschluss an Ihren Ortstermin auf die Homepage übertragen werden muss. So geben Sie die Ergebnisse Ihres Ortstermins in die Formulierung der Segensorte-Vision ein.

Bitte beachten Sie, dass das Eingabefenster der Homepage am 31. Oktober geschlossen wird.

Mehr zu Ortsterminen

Vorstellung der Materialbox

Egal für welche Gruppengröße und welches Zeitfenster: Die Boxen machen es Ihnen leicht einen Ortstermine durchzuführen. Kiste auf, Materialheft, Kartenspiele mit „Spezial-Effekt“ und Beitragsbogen raus – und loslegen! Der Beitragsbogen sorgt dafür, dass Ihre Ideen dann auch zu Datensätzen unserer Homepage werden, aus denen sich unsere Vision formulieren lassen wird. Hier erfährt man auch, welche Gruppen sich bereits getroffen haben und zu welchen Ergebnissen sie gekommen sind. Jetzt bestellen
Segensorte Materialbox

Vorlagen zum Download

Hier finden Sie alle Downloads auf die im Materialheft verwiesen wird. Außerdem können Sie hier ergänzende Materialien entdecken, die bei Ortsterminen ausprobiert wurden und Unterrichtsentwürfe für unterschiedliche Klassenstufen.

Sollten Sie selbst Materialien entwickelt haben, lassen Sie sie uns gerne zukommen. Wir stellen sie hier allen Interessierten zur Verfügung.

Zur Materialauswahl

Stimmungs-bild

Smileys
pfeil-bunt

Ortstermin Kirche

Abschlußgebet
pfeil-bunt

Unser Segensort – unser treffpunkt

Fragekarten
pfeil-bunt

Segens-
land-
schaft

Textkarten
pfeil-bunt

Segens- lieder

Liedtexte
pfeil-bunt

Segens- gebet

Zum Visionsprozess
pfeil-bunt

Segens- steine

Tipps und Anleitung
pfeil-bunt

GEISTLICHE ÜBUNGEN

Gebetsblätter
pfeil-bunt

Segens- puzzle

Puzzlekarten
pfeil-bunt

Segens- wort

Plakat
pfeil-bunt

Echo-Segen

Psalmtext
pfeil-bunt

Verortung

Verortungsbogen
pfeil-bunt

Pastorales Konzept

Vorschlag für den Übertrag in den Visionsprozess (folgt)
pfeil-bunt

Arbeitshilfe
kita

KITA – EIN SEGENSORT Kaffee-Punkt in der Kita
pfeil-bunt

Kita Aushang

Ausfüllbare WORD-Vorlage für Ihre Aktion in der Kita
pfeil-bunt

Franzi-Maus in der KITA

Teil A: Franzi Maus und der Segen Teil B: Mit Franzi-Maus auf der Suche nach Segensorten
pfeil-bunt

Der synodale Weg

Wenn Sie zu den Themenfeldern des deutschlandweiten Prozesses „Synodaler Weg“ gearbeitet haben, können Sie Ihre Diskussionsergebnisse zusätzlich in den entsprechenden Partizipationsprozess einspeisen. Das Eingabetool finden Sie hier:

synodalerweg.de

Auch interessant